Im Test: SeaBird Designs Discovery

Im Test: SeaBird Designs Discovery

Im folgenden Artikel berichtet das populäre "Outside"-Magazin über den Test des SeaBird Discovery.

 

Wir haben es vorher gesagt und wir bleiben dabei: heutzutage bekommen Sie unglaublich viel Kajak für weniger als 1000 Euro. Da ist das Discovery keine Ausnahme. Dieses Kajak ist wie einige andere neue SeaBird Designs Modelle von Björn Thomasson entworfen und ihm ist es wieder gelungen eine Menge Ideen auf diesen geringen Platz von etwa 4 Metern zu bringen – alles was man sich erträumen lassen kann: drei Luken, Transportlaschen, ein über das Deck gespannte Netz für Ausrüstungsgegenstände und einen Rutenhalter für den Angler.

Das Discovery ist eine Art Kajak, das außerhalb Schwedens die größte Popularität genießt. Es ist ein Kajak, das vielen Ansprüchen gerecht wird, aber traditionell sind Seekajaks lang und groß – vielleicht wandelt sich dieses klassische Bild.

700 Euro sind ein wirkliches Schnäppchen, wenn Sie nach einem „Sommerhaus Kajak“ suchen. Unsere Tester haben sich zu dem Boot wie folgt geäußert: Durch die Pedale lässt sich das Boot sehr einfach lenken, aber auch ohne Lenkung ist das Manövrieren ohne Probleme möglich. Beim Kentern allerdings kann sich im Sitzraum viel Wasser sammeln.

Test-Outside

Discovery420_test_eng

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!